Der Hirn-Check

Der Hirn-Check

Nach einer Auftaktveranstaltung des Anthropologen Rolf W. Schirm,
dem Urheber des STRUCTOGRAM®, Anfang des Jahres 1982
für eingeladene Journalisten der deutschen Wirtschafte-Presse,
entstand u. a. dieser Bericht im Manager-Magazin 3/82.

Der ganze Artikel hier zum Download:

2 + 0 = ?

Evolution der Marke

Evolution der Marke

Rudolf Vogl, Leiter des heutigen Instituts für angewandte Anthropologie in Schlüchtern/Hessen,
gab hier einen Einblick in das gemeinsame Wirken mit dem Anthropologen Rolf W. Schirm,
dem Urheber des STRUCTOGRAM®. Praxis-Beispiele und Studien-Ergebnisse wurden
ebenfalls wieder vom Manager-Magazin 1/94 aufgegriffen und in der Presse dokumentiert.
Problem+Lösung im Marketing –
Wie Manager die Erkenntnisse der Hirnforschung nutzen.
Warum Vittel, Opel und Gödecke auf die Biostruktur-Analyse setzen.

Der ganze Artikel hier zum Download:

0 + 8 = ?

Auto, Motor, Sport

Drittel-Mix

Erkenntnisse der Hirnforschung sollen Opel-Verkäufern helfen, ihre Kunden besser zu durchschauen. Ein Drei-Farben-Kreis kennzeichnet die verschiedenen Typen nach ihrer individuellen Gehirnstruktur: die instinktiv-gefühlsbetonten Grünen, die impulsiv-dynamischen Roten und die kühl-rationalen Blauen.

Der ganze Artikel hier zum Download:

1 + 0 = ?

Warum ein Aktienfonds den Grün-Dominanten um den Schlaf bringen kann.


Finanzdienstleister: Biostruktur ist der „Tresorschlüssel“ zum Kunden

Manchem Finanzberater scheint die  Welt wie verhext. Sie rechnen für ihre Klienten Anlagestrategien durch. Sie sammeln Zahlen, tragen Daten zusammen und listen Fakten auf. Doch nicht alle Privatanleger studieren diese Unterlagen präzise. Manche von ihnen werfen auf die Analysen nicht einmal einen Blick, wenn sie Sparverträge unterschreiben oder Aktien ordern. «Sie scheinen bei ihrer Geldanlage ihrem Gefühl zu folgen», sagt ein Berater. Er räumt ein, dass für einen erheblichen Teil seiner Klienten der Ausflug ins Zahlenuniversum keine Entscheidungshilfe bietet. Andere Motive bewegen den Klienten: Sich mit der Geldanlage wohlzufühlen, nachts ruhig schlafen zu können oder die Lust am Risiko und Rendite zu spüren – das scheint vielfach den Ausschlag zu geben.

Der ganze Artikel hier zum Download:

5 + 3 = ?

Zwei Millionen Fußballfans fühlten sich «zu Gast bei Freunden»


Mit dem Structogram brachte SECURITAS Sicherheit «ins Spiel»

Mit Fahnen, bunten Schals und Nationaltrikots drängen sich die Fans vor dem Sporthotel. Die Menge wartet seit Stunden auf die spanische Nationalmannschaft. Als der Bus mit den Kickern anrollt, kommen die Fußballfans in Be wegung. Ein Sportbegeisterter will näher an den Hoteleingang, die Sicherheitskraft hält ihn mit freundlicher Geste zurück. Ein kurzes Gespräch, er weist dem Fan einen «Ersatzplatz» an; von ihm aus kann er die spanischen Fußballer sehen. Zufrieden bezieht der junge Fan dort Stellung – und ergattert obendrein von einem der verschwitzten Spieler ein Autogramm.

«Gracias!» ruft er dem SECURITAS-Mitarbeiter zu.

Der ganze Artikel hier zum Download:

0 + 1 = ?

STRUCTOGRAM in heikler Mission

Grün, rot, blau für gelbe Engel

Der Touring Club der Schweiz hat rund 1450000 Mitglieder. 1200 TCS-Mitarbeiter sorgen dafür, dass kein Kunde stehen bleibt. Für diese heikle Aufgabe werden sie gut vorbereitet. Technisches Wissen allein reicht dafür nicht aus. Es geht immer um Menschen in unerfreulichen Situationen. Ein Bericht aus der TCS-Zentrale Schönbühl bei Bern.

Der ganze Artikel hier zum Download:

2 + 2 = ?

Der direkte Weg zur Selbsterkenntnis

Nur wer seine Stärken kennt, kann sie gezielt für den Verkaufserfolg nutzen.

„Erkenne dich selbst“ , hätte das Orakel von Delphi nur diesen einen Satz gesagt,  

Der ganze Artikel hier zum Download:

4 + 1 = ?

WAS MACHT DIE MARKE ZUM ERFOLG

EVOLUTION DER MARKEN-KOMMUNIKATION

Wer hat eigentlich den Markenartikel erfunden? Die Frage ist nicht zu beantworten. Sie ist auch müßig, denn der Markenartikel wurde nicht „erfunden“. Er war schon da, lange ehe es Nivea und Odol, Alessi und Braun, Porsche und Beck’s, Apple und Lufthansa gab. Denn er gehört zu den Grundbedingungen des Lebens. 

Der ganze Artikel hier zum Download:

1 + 0 = ?

Für jedes Ziel, das richtige Team

Das Triogram ermöglicht die Analyse von Persönlichkeitsstrukturen. Setzen sie es gezielt zur Zusammensetzung erfolgreicher Teams zusammen.

Jeder Mensch ist anders. Und je nachdem, ob die Persönlichkeiten in einem Team zusammenpassen, ist es erfolgreich oder nicht.

Der ganze Artikel hier zum Download:

1 + 2 = ?