Anthroprofil® im Marketing

Ein neuer, vorwiegend naturwissenschaftlicher
Denk- und Handlungsansatz für Menschen
zur Bescheibung von Marken, Produkten,
Unternehmen und Zielpersonen.

Es ist das zukunftsorientierte Anwendungs-Modul,
das sich besonders dazu eignet,
bisher unbekannte Dimensionen der Wechselbeziehungen
zwischen Marktgeschehen und Kommunikation zu erklären.
Von folgenden Thesen gehen wir bei unserer Anwendung aus:

Das Bild von Marken, Produkten und Unternehmen
entsteht in den Köpfen von Menschen.
Entscheidend sind daher nicht die Signale,
die von diesen Marken, Produkten
und Unternehmen ausgehen,
sondern das, was mit diesen Signalen
im Gehirn der Empfänger geschieht.
Das Gehirn ist nicht als Einheit zu sehen,
sondern es müssen vielmehr drei Primärbereiche,
die wir aus der Hirnforschung kennen,
unterschieden werden:
– der instinktive Bereich des Stammhirns
– der emotionale Bereich des Zwischenhirns
– der rationale Bereich des Großhirns
Unterschiedliche Signale sprechen
unterschiedliche Gehirnbereiche des Menschen an.
Unterschiedliche Menschen zeigen
eine unterschiedliche Reaktionsbereitschaft
der drei Hirnbereiche.
Das Bild einer Marke, eines Produktes
oder eines Unternehmens ist dann optimal,
wenn die Ansprache-Struktur
der von ihnen ausgesandten Signale
mit der jeweiligen Reaktions-Strukturmenschen
der Zielpersonen übereinstimmt.

Sowohl die Ansprache-Struktur von Signalen
als auch die Reaktions-Struktur
von Individuen oder Zielgruppen
lässt sich mit der anthropologischen,
biologischen Struktur-Analyse
im AnthroProfil® anschaulich darstellen.
Das anwendungs-orientierte Marketing-Tool
basiert auf den Forschungsergebnissen
von Prof. Dr. Paul D. MacLean, Bethesda USA
und den reichhaltigen Praxiserfahrungen und Studien
des deutschen Anthropologen Rolf W. Schirm,
die ihre Forschung und ihr „Schaffen“
jeweils unter das Motto gestellt hatten:

„Ich brauche objektive, naturwissenschaftliche Daten,
um die subjektiven Erfahrungen des menschlichen Individuums
a) erklären zu können;
b) bei meiner Arbeit zu berücksichtigen.posit produkte

Anthroprofil® im Marketing

Kunde A: Wenn ich mir etwas in den Kopf gesetzt habe, möchte ich es auch möglichst schnell haben.

Dominaz: Rot              Defitzit: Grün

Kunde B: Ich mag keine Experimente. Bevor ich ein Produkt kaufe, sollte es seine Kinderkrankheiten schon hinter sich haben.

Dominanz: Grün         Defizit: Blau

Kunde C: Neuheiten gegenüber bin ich aufgeschlossen, greife aber auch gerne auf die Erfahrung von Freunden zurück.

Dominanz: Blau         Defizit: Rot

Kunde D: Ich kaufe das was mir gefällt und manchmal wollen es die anderen dann auch.

Dominanz: Rot         Defizit: Blau

Effizientes Marketing mit dem AnthroProfil®

z.Zt. wir dieses Seminar nur als intern-geschlossenes Firmen-Seminar angeboten.