Kürzer – Knapper – Präziser

Informationen auf den Punkt bringen

 Rudolf Vogl

VORHER (so sollte es natürlich nicht sein . . .):

Wir leben in einer Zeit, in der wir von verschiedensten Medien mit Informationen überschwemmt werden. Fernsehen, Radio, Computer, Kino – wir werden überflutet mit Reizen und Eindrücken, die das Gehirn nicht mehr fassen und verarbeiten kann. Auch in der Arbeitswelt sind mehr und mehr Botschaften zu verarbeiten. Der unmittelbare Kontakt wird immer seltener, statt dessen werden Mails geschickt à mehrere hundert Mails bekommen wir pro Woche – da wird klarerweise schon beim Betreff Wichtiges von Unwichtigem getrennt. Erfolgreich ist also nur jemand, der es schafft, Botschaften so zu formulieren, dass sie schnell und einfach wahrgenommen werden.

In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie Ihre Informationen so gestalten, dass Sie wahrgenommen und verstanden werden und somit die richtige und gewünschte Wirkung erzeugen. Sie hören, wie Sie höflich und trotzdem knapp formulieren können, weg vom üblichen Geschäftsstil. In Theorie und Praxis erfahren Sie, wie Sie klassische und moderne Medien optimal für sich nutzen können und lernen Möglichkeiten und Grenzen unserer Wahrnehmungsfähigkeit kennen. Es wird auf Basis der Biostruktur-Analyse gearbeitet die Ihnen hilft sich und andere besser zu verstehen.

Auch mitgebrachtes Material kann analysiert und optimiert werden!


NACHHER (damit es Freude macht . . .):

Informationen überfluten uns,
das Gehirn kann nicht mehr alles verarbeiten.
Es ist also notwendig,
Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden.

Ziel des Seminars:
Botschaften so zu formulieren,
dass sie schnell und einfach wahrgenommen werden
und die gewünschte Wirkung erzeugen,
höflich aber trotzdem knapp.
Hier lernen Sie Medien optimal für sich zu nutzen.

Auch mitgebrachtes Material
wird analysiert und optimiert!

Inhalte:

Wahrnehmung und „Wirklichkeit“

Der visuelle Kanal:

  • Von der Sprache zur Schrift
  • Kriterien der Lesbarkeit (Schriftgröße, Schrifttypen, …)
  • Kriterien der Verständlichkeit (Spaltenbreite, Hervorhebung …)
  • Das Bildschirm-Bild (Maßstab – Print, Wahrnehmung, Belastung)

Der auditive Kanal:

  • Hören steuert die Aufmerksamkeit
  • Hören wirkt auf Gefühle
  • Audio-visuelles Zusammenspiel

Praktische Umsetzung:

  • Übungsbeispiele für:
  • Interne Kommunikation
  • Direct Mailings
  • Literatur
  • u. a.

kürzer-knapper-präziser-&-anthroprofil®-&-effizientere-kommunikation-&-structogram®

Neben dem neuen Buch
zum Spezial-Seminar,
erhalten Sie auch
den bewährten Klassiker:
„Kürzer, knapper, präziser“
im Seminar ausgehändigt.

Seminartermine Effizient Kommunizieren mit dem AnthroProfil®

Effizient Kommunizieren mit dem AnthroProfil®

z.Zt. wir dieses Seminar nur als intern-geschlossenes Firmen-Seminar angeboten.